Freitag, 22. September 2017

Spontanes "Wenn ich du wäre"




Nach einer etwas langen Pause melde ich mich wieder mit einigen neuen Posts. Der Preview-Post hat Euch einen kleinen Vorgeschmack gegeben, auf das was bald folgt.

In den Sommerferien gingen Isabelle und ich nach Konstanz, da das Wetter sehr schön war und wir einfach Bock drauf hatten. Nach einem Tee im Vogelhaus hatte ich eine Idee: Vielleicht kennt Ihr aus der Sendung Circus Halligalli das "Spontanes Wenn ich du wäre...". Long Story short: Man "zwingt den Anderen dazu etwas peinliches oder dummes zu machen. Lehnt der Andere ab, dann darf man sich eine gemeinere Strafe ausdenken. Für Isabelle ging es aber nicht allzu gemein aus...

Ihre Aufgabe war es, Kleidung zu tragen, welche ich für sie ausgesucht habe. Natürlich von mir bezahlt, damit es nicht allzu gemein ist. Mit ihrem neuen Outfit musste sie durch die ganze Stadt laufen und anschliessend ein Fotoshooting mit mir machen.

Das Outfit, welches ich für sie zusammenstellte beinhaltete ein Militärmuster T-Shirt mit einer roten Aufschrift, auf welchem "Female Boss" Stand. Die Hose war pink, die Ohrringe sahen aus wie ein orientalischer Tannenbaum. Aus Respekt ihr gegenüber, werde ich nicht alle Bilder in Farbe zeigen.





Wie man bei den Fotos deutlich erkennt, handelt sich bei ihnen um eine Gegenlichtsituation mit starkem Wind. Das Problem beim Gegenlicht ist, dass die Bilder im Hintergrund stark überbelichtet werden und die Person zu dunkel. Um dem Vorzubeugen könnte man zum Beispiel einen Blitz verwenden. Dadurch wird die Person nicht zu dunkel dargestellt.







Beim Wind kommt es immer darauf an, ob man das Bild einfrieren möchte oder ob man eine Bewegungsunschärfe als Gestaltungsmittel verwendet. Möchte man, dass das Bild wie eingefroren aussieht, verwendet man eine sehr kurze Verschlusszeit (Zum Beispiel 1:2000s). Möchte man das Gegenteil davon, verwendet man eine lange Verschlusszeit (Zum Beispiel 1:40s).  






Beim nächsten "Spontanes wenn ich du wäre..." ist Isabelle mit ihrer Rache an der Reihe...

Related Articles

Kommentare:

Follower