Montag, 23. Oktober 2017

Fensterlicht


"How long is forever?" asked Alice
"Sometimes, just a second" Answered the white Rabbit.


Isabelle und ich waren wie im vorherigen Post zusammen für ein Shooting unterwegs. Inspiriert von anderen Fotografen habe ich mich das Fensterlicht für Porträtfotos zu eigen gemacht. Damit der Hintergrund aber schwer/kaum zu erkennen ist, habe ich nur bei einem Fenster Licht einfallen lassen. Die Anderen wurden mit dem Vorhang zugezogen. Dadurch, dass das Licht sanft von einer Seite aus kommt, kann man sowohl in Schwarz/weiss als auch in Farbe einen sehr schönen Look erzeugen.






Fotografiert habe ich vor allem mit der Olympus Pen-F, dem Sigma Art 30mm f/2.8 und dem Sigma  Art 60mm f/2.8. Durch die offene Blende habe ich mit der Schärfentiefe "gespielt". Die einzige Schwierigkeit war, dass wenn Isabelle zu weit weg vom Licht stand, sie zu dunkel wurde. Das liegt daran, dass die Lichtstärke immer pro Meter im Quadrat abnimmt. Natürlich könnte man einen ähnlichen Look auch in einem dunklen Raum erreichen, wenn man einen Blitz verwendet. Tatsache ist aber, dass das Blitzlicht beim Menschen nicht so gut ankommt wie das natürliche Licht. Ausserdem, sollte man sowieso lieber natürliche Lichtquellen verwenden, da sie deutlich angenehmer für das Auge sind.








Montag, 9. Oktober 2017

09.10.2017

Morgen werden Isabelle und ich ein weiteres Fotoshooting in Horn unternehmen. Ich möchte noch nicht viel darüber verraten, aber es wird etwas Neues sein. Des Weiteren haben Sumanie und ich auch ein neues Fotoshooting in Aussicht. Die Frage ist nur noch, ob es diese oder nächste Woche stattfindet. Hätte man mir als Kind gesagt, dass man als bereits als junger Erwachsener seine Termine immer planen muss und kaum spontan sein kann, wäre ich ziemlich sicher im Sandkasten sitzen geblieben...

Kaum einer kann heute noch oft spontan sein - ausser manchmal am Wochenende - Sei es die Arbeit, die Zeit in Anspruch nimmt oder familiäre Anlässe. Bei mir und meinem Bro läuft es oft so, dass wir bereits am Wochenende bereits für das nächste Wochenende abmachen. Das kann natürlich in die Binsen gehen, wenn dann doch etwas dazwischen kommt...




Bei etwas genauerem hinsehen, ist Euch vielleicht aufgefallen, dass diese Fotos eine Körnung haben. Aber warum? Ja, eigentlich hasse ich Rauschen und Körnung auf meinen Fotos. Aber, wenn man beim Bearbeiten der Fotos eine leichte Körnung hinzufügt, wirkt es so, als würden die Farben besser ineinander verlaufen. Man kann also damit ein wenig gegen einen harten Kontrast vorgehen.




Freitag, 22. September 2017

Rorschach 18.08.17


Mitte August waren Carla und ich in Rorschach. Mittlerweile befindet sie sich in Australien für einen Auslandsaufenthalt, während ich für die nächsten drei Monate in meinem alten Lehrbetrieb arbeite. Danach werde ich einen Job in Amriswil beginnen.


Nachdem wir mehrfach wegen dem schlechten Wetter unser Fotoshooting verschieben mussten, gelang es uns schliesslich doch noch. Leider, war das Sonnenlicht ein sehr hartes Licht, weshalb wir im Schatten die Fotos machen mussten. Das wiederum war etwas mühsam, da der Hintergrund so ausgebrannt wurde. Dafür allerdings, sind wir beide sehr zufrieden mit unseren Fotos.





Für diese Fotos habe ich meine neue Olympus Pen-F verwendet. Obwohl ich mit der Kamera durchaus zufrieden bin, gibt es ein grossen Manko, dass niemand erwähnt: Mit Lightroom 6 kann man die RAW-Dateien nicht lesen. Damit man also die Fotos bearbeiten kann, muss man die RAW-Dateien (Bei Olympus heissen diese ORF) zuerst in eine DNG-Datei umwandeln. Ich persönlich muss sagen, dass ich diesen unnötigen Schritt als etwas mühsam empfinde. Bis auf diese Tatsache bin ich mit der Kamera, wie gesagt, durchaus zufrieden.







Spontanes "Wenn ich du wäre"




Nach einer etwas langen Pause melde ich mich wieder mit einigen neuen Posts. Der Preview-Post hat Euch einen kleinen Vorgeschmack gegeben, auf das was bald folgt.

In den Sommerferien gingen Isabelle und ich nach Konstanz, da das Wetter sehr schön war und wir einfach Bock drauf hatten. Nach einem Tee im Vogelhaus hatte ich eine Idee: Vielleicht kennt Ihr aus der Sendung Circus Halligalli das "Spontanes Wenn ich du wäre...". Long Story short: Man "zwingt den Anderen dazu etwas peinliches oder dummes zu machen. Lehnt der Andere ab, dann darf man sich eine gemeinere Strafe ausdenken. Für Isabelle ging es aber nicht allzu gemein aus...

Ihre Aufgabe war es, Kleidung zu tragen, welche ich für sie ausgesucht habe. Natürlich von mir bezahlt, damit es nicht allzu gemein ist. Mit ihrem neuen Outfit musste sie durch die ganze Stadt laufen und anschliessend ein Fotoshooting mit mir machen.

Das Outfit, welches ich für sie zusammenstellte beinhaltete ein Militärmuster T-Shirt mit einer roten Aufschrift, auf welchem "Female Boss" Stand. Die Hose war pink, die Ohrringe sahen aus wie ein orientalischer Tannenbaum. Aus Respekt ihr gegenüber, werde ich nicht alle Bilder in Farbe zeigen.





Wie man bei den Fotos deutlich erkennt, handelt sich bei ihnen um eine Gegenlichtsituation mit starkem Wind. Das Problem beim Gegenlicht ist, dass die Bilder im Hintergrund stark überbelichtet werden und die Person zu dunkel. Um dem Vorzubeugen könnte man zum Beispiel einen Blitz verwenden. Dadurch wird die Person nicht zu dunkel dargestellt.







Beim Wind kommt es immer darauf an, ob man das Bild einfrieren möchte oder ob man eine Bewegungsunschärfe als Gestaltungsmittel verwendet. Möchte man, dass das Bild wie eingefroren aussieht, verwendet man eine sehr kurze Verschlusszeit (Zum Beispiel 1:2000s). Möchte man das Gegenteil davon, verwendet man eine lange Verschlusszeit (Zum Beispiel 1:40s).  






Beim nächsten "Spontanes wenn ich du wäre..." ist Isabelle mit ihrer Rache an der Reihe...

Donnerstag, 21. September 2017

Preview




"Und während ich hier draussen auf'm Haus sitz mit 'ner Braut, die mit mir down ist, hab ich keine Augen für ihren Ausschnitt sondern nur für die unglaublich schöne Aussicht."





Olympus Pen-F Sigma 60mm f 2.8 ISO 0 1/500s

Olympus Pen-F Sigma 60mm f 2.8 ISO 0 1/500s


Olympus OM-D EM 10 Sigma 60mm f 2.8 ISO 0 1/1000s

Olympus OM-D EM 10 Sigma 60mm f 2.8 ISO 0 1/1000s

Follower